N
Satsang: Das stille zentrum des zyklons Einheit, Erleuchtung, Befreiung
Satsang & Darshan | Die kraft der Direkte übertragung...
Satsang mit Randolph | Die Essenz von Advaita Vedanta, Dzogchen, Zen, Yoga
Satsang Adler Berg
SATSANG, ADVAITA VEDANTA, DZOGCHEN, YOGA
SATSANGS.DE  |  WAS SATSANG IST Was Satsang ist… Satsang und Advaita Vedanta sind alte, traditionelle Wege der Befreiung. Sie sind der direkte Weg für Menschen, die ihre wahre Natur realisieren wollen und ihr Leben vom lebendigen Mysterium aufnehmen und übernehmen lassen wollen. Satsang oder Satsangha bedeutet „Assoziation mit der absoluten Wahrheit“, „Verbindung mit dem strahlenden Herz“, „Vereinigung in der Quelle“. Advaita steht für Nondualität und Einheit. Vedanta steht für das Ende des Wissens (die Vedas) und das Auflösen in den natürlichen Zustand. Der Dreh- und Schwerpunkt von Satsang und Advaita Vedanta ist Zentrierung, Stabilisierung und Selbsterforschung: direkt auf die Dinge schauen und direkt in deine wahre Natur sehen. Vor, während und darüber hinaus „Ich fühle mich elend“ oder „Ich bin glücklich“ ist „ICH BIN“, Wissen, Bewusstheit, die Einheit des universellen Seins. Aber eine echte Selbstverwirklichungsreise kann dank des Erwachens in Einheit und Erleuchtung sogar über das Bewusstsein hinausgehen. Bewusstsein ist nicht der Endpunkt, sondern die Brücke zur ultimativen Befreiung. Der direkte Pfad führt dazu, vollständig in das strahlende Herz einzutreten, zur Verwirklichung des Absoluten. Du bewegst dich vom indirekten Spiegelkreislauf des Lebens zum direkten Kreislauf der Quelle. Die empfangende Existenz (der indirekte Spiegelkreislauf des Lebens), die sich durch Reflexion und Referenz nährt und erhält, löst sich in den direkten Quellenkreislauf auf. Der Geist sinkt und löst sich im Herzen auf. Dann ist es möglich, dass sich die Lebenskraft wie ein Phönix erneuert und aufsteigt. Randolph nennt die Auflösung „Verlorenheit“ und „die Wiederauferstehung der ultimativen Befreiung…“ Randolph: „Verliere deinen letzten Zustand, verliere dein Interesse am Gewahrsein, dem Bewussten, deiner Investition in das Sein. Entdecke den Schatz wieder, den Diamanten der lebendigen Liebe, die bedingungslos und unmittelbar ist und keinen Anfang und kein Ende hat. Dieses Geschenk, das jedermanns Geburtsrecht ist, anzunehmen, erfordert nur eines: das totale Aufgeben von allem, was man glaubte, zu sein... Hier im Satsang laden wir dich ein, in Einheit zu erwachen, den erleuchteten Zustand zu realisieren und dich schließlich in der strahlenden Realität zu verlieren...“
SATSANGS.DE | WO GEHT'S IN SATSANG ÜBER? Worum es beim Satsang geht… Randolph: „Jeder hat in seinem Leben magische Momente erlebt. Momente, in denen plötzlich alles in ein exquisites, geheimnisvolles Licht getaucht wird, wenn alle Wirklichkeit in unendlicher Klarheit wahrgenommen wird und das Herz explodiert! Sie wandern verzückt, verloren in der Herrlichkeit eines ekstatischen Universums. Diese Momente kommen aus dem Nichts, unangekündigt, ohne Erklärung… … und dann verschwinden sie. Nach einer solchen Erfahrung fragen sich die meisten von uns: „Was ist passiert?“ „Kann ich es noch einmal erleben?“ „Wie ist es dazu gekommen?“ Eine Suche ist geboren… Du musstest nichts tun, du musstest dafür nicht arbeiten. Es ist gerade über dich gekommen. Nichts hatte sich verändert - alles war wie immer da: die Bäume, die Sonne, der Himmel, die Menschen. . . und doch war alles anders. Dieselben Bäume, Menschen, Ereignisse wurden plötzlich in ein mysteriöses Licht getaucht, welches alles exquisit lebendig, tanzend und singend machte. . . . Es war Realität ungefiltert, unvermittelt durch den Verstand, unbedingt, absolut nackt und unkompliziert. Irgendwie hatte ein „Perspektivwechsel“ stattgefunden…“ Randolph: „Im Satsang wird die Selbstverwirklichung einfach, direkt und spontan übermittelt, mit oder ohne Worte. Es werden zwar Fragen gestellt, aber sowohl die Frage als auch der Fragesteller werden direkt auf ihre Quelle zurückgeführt. Es ist eher eine Frage des Rückgängigmachens als des Antwortens. Ich nenne es „die Übertragung von Herz und Raum“. Durch Selbstverwirklichung lösen sich deine Fragen auf. Informationen zu sammeln, „sich selbst“ als Autorität hochzuhalten und ein spirituelles „Do-it- yourself“ zu praktizieren, bringt im Satsang nichts. Im Satsang schreibst du weder deinem Lehrer noch dir selbst Autorität zu. Man erkennt, dass „du“ und „jemand anderes“ für illusorische Betrachtungsweisen stehen. Satsang und Advaita Vedanta zeigen dir, dass für die Selbstverwirklichung im Wesentlichen nichts geändert werden muss. Sie lassen dich erkennen, dass dein aufregendes Leben in und um dieses friedliche und stille Herzzentrum herum stattfindet.“
Satsang mit Randolph Satsang das Funkeln
EINLEITUNG
Satsang mit Randolph
WAS IST SATSANG?
Satsangs sind Begegnungen in der Wahrheit deiner wahren Natur. Hier wird weder Autorität in einem ‚Anderen‘ noch Autorität in ‚Ihrem‘ projiziert. Randolph nennt seine Übertragung die Übertragung von Herz und Raum und ‚Das Yoga des Lichts‘. Diese Wege der ultimativen und absoluten Befreiung haben ihren Ursprung in Indien und im Himalaya und werden durch eine sukzessive Übertragung von Lehrern weitergegeben. Randolph ist so ein Lehrer...
Was bedeutet Satsang? Satsang ist ein Sanskritwort, das wörtlich Verbindung mit dem Sein (sat) bedeutet, Identifikation mit dem Seinszustand‚ eine Begegnung in der Wahrheit (Satya)…
Agenda Agenda Kontakt Kontakt Blog Blog Randolph Randolph | | | Satsangs.de Satsangs.de | Video Video | NL NL EN EN ES ES Anmeldung Anmeldung | DE DE Traditionen Traditionen Meister Cheng Meister Cheng Intensiv Intensiv Journal Journal | | |
Satsangs.de
Satsang: Das stille zentrum des zyklons Einheit, Erleuchtung, Befreiung
Satsangs.de
Satsang mit Randolph | Die Essenz von Advaita Vedanta, Dzogchen, Zen, Yoga
Satsang & Darshan | Die kraft der Direkte übertragung...
Was bedeutet Satsang? Satsang ist ein Sanskritwort, das wörtlich Verbindung mit dem Sein (sat) bedeutet, Identifikation mit dem Seinszustand‚ eine Begegnung  in der Wahrheit (Satya)…
Satsang Adler Berg
SATSANG, ADVAITA VEDANTA, DZOGCHEN, YOGA
Satsang mit Randolph Agenda Agenda Kontakt Kontakt Blog Blog Randolph Randolph | | | Traditiones Traditionen Master Cheng Meister Cheng Intensivos Intensiv Journal Journal | | | Satsang mit Randolph Satsang das Funkeln
EINLEITUNG
WAS IST SATSANG?
Satsangs.de Satsangs.de Traditionen Traditionen Meister Cheng Meister Cheng Intensiv Intensiv Journal Journal | | |
Satsangs sind Begegnungen in der Wahrheit deiner wahren Natur. Hier wird weder Autorität in einem ‚Anderen‘ noch Autorität in ‚Ihrem‘ projiziert. Randolph nennt seine Übertragung die Übertragung von Herz und Raum und ‚Das Yoga des Lichts‘. Diese Wege der ultimativen und absoluten Befreiung haben ihren Ursprung in Indien und im Himalaya und werden durch eine sukzessive Übertragung von Lehrern weitergegeben. Randolph ist so ein Lehrer...
SATSANGS.DE | WAS SATSANG IST Was Satsang ist… Satsang und Advaita Vedanta sind alte, traditionelle Wege der Befreiung. Sie sind der direkte Weg für Menschen, die ihre wahre Natur realisieren wollen und ihr Leben vom lebendigen Mysterium aufnehmen und übernehmen lassen wollen. Satsang oder Satsangha bedeutet „Assoziation mit der absoluten Wahrheit“, „Verbindung mit dem strahlenden Herz“, „Vereinigung in der Quelle“. Advaita steht für Nondualität und Einheit. Vedanta steht für das Ende des Wissens (die Vedas) und das Auflösen in den natürlichen Zustand. Der Dreh- und Schwerpunkt von Satsang  und Advaita Vedanta ist Zentrierung, Stabilisierung und Selbsterforschung: direkt auf die Dinge schauen und direkt in deine wahre Natur sehen. Vor, während und darüber hinaus „Ich fühle mich elend“ oder „Ich bin glücklich“ ist „ICH BIN“, Wissen, Bewusstheit, die Einheit des universellen Seins. Aber eine echte Selbstverwirklichungsreise kann dank des Erwachens in Einheit und Erleuchtung sogar über das Bewusstsein hinausgehen. Bewusstsein ist nicht der Endpunkt, sondern die Brücke zur ultimativen Befreiung. Der direkte Pfad führt dazu, vollständig in das strahlende Herz einzutreten, zur Verwirklichung des Absoluten. Du bewegst dich vom indirekten Spiegelkreislauf des Lebens zum direkten Kreislauf der Quelle. Die empfangende Existenz (der indirekte Spiegelkreislauf des Lebens), die sich durch Reflexion und Referenz nährt und erhält, löst sich in den direkten Quellenkreislauf auf. Der Geist sinkt und löst sich im Herzen auf. Dann ist es möglich, dass sich die Lebenskraft wie ein Phönix erneuert und aufsteigt. Randolph nennt die Auflösung „Verlorenheit“ und „die Wiederauferstehung der ultimativen Befreiung…“ Randolph: „Verliere deinen letzten Zustand, verliere dein Interesse am Gewahrsein, dem Bewussten, deiner Investition in das Sein. Entdecke den Schatz wieder, den Diamanten der lebendigen Liebe, die bedingungslos und unmittelbar ist und keinen Anfang und kein Ende hat. Dieses Geschenk, das jedermanns Geburtsrecht ist, anzunehmen, erfordert nur eines: das totale Aufgeben von allem, was man glaubte, zu sein... Hier im Satsang laden wir dich ein, in Einheit zu erwachen, den erleuchteten Zustand zu realisieren und dich schließlich in der strahlenden Realität zu verlieren...“
SATSANGS.DE | WO GEHT'S IN SATSANG ÜBER? Worum es beim Satsang geht… Randolph: „Jeder hat in seinem Leben magische Momente erlebt. Momente, in denen plötzlich alles in ein exquisites, geheimnisvolles Licht getaucht wird, wenn alle Wirklichkeit in unendlicher Klarheit wahrgenommen wird und das Herz explodiert! Sie wandern verzückt, verloren in der Herrlichkeit eines ekstatischen Universums. Diese Momente kommen aus dem Nichts, unangekündigt, ohne Erklärung… … und dann verschwinden sie. Nach einer solchen Erfahrung fragen sich die meisten von uns: „Was ist passiert?“ „Kann ich es noch einmal erleben?“ „Wie ist es dazu gekommen?“ Eine Suche ist geboren… Du musstest nichts tun, du musstest dafür nicht arbeiten. Es ist gerade über dich gekommen. Nichts hatte sich verändert - alles war wie immer da: die Bäume, die Sonne, der Himmel, die Menschen. . . und doch war alles anders. Dieselben Bäume, Menschen, Ereignisse wurden plötzlich in ein mysteriöses Licht getaucht, welches alles exquisit lebendig, tanzend und singend machte. . . . Es war Realität ungefiltert, unvermittelt durch den Verstand, unbedingt, absolut nackt und unkompliziert. Irgendwie hatte ein „Perspektivwechsel“ stattgefunden…“ Randolph: „Im Satsang wird die Selbstverwirklichung einfach, direkt und spontan übermittelt, mit oder ohne Worte. Es werden zwar Fragen gestellt, aber sowohl die Frage als auch der Fragesteller werden direkt auf ihre Quelle zurückgeführt. Es ist eher eine Frage des Rückgängigmachens als des Antwortens. Ich nenne es „die Übertragung von Herz und Raum“. Durch Selbstverwirklichung lösen sich deine Fragen auf. Informationen zu sammeln, „sich selbst“ als Autorität hochzuhalten und ein spirituelles „Do-it- yourself“ zu praktizieren, bringt im Satsang nichts. Im Satsang schreibst du weder deinem Lehrer noch dir selbst Autorität zu. Man erkennt, dass „du“ und „jemand anderes“ für illusorische Betrachtungsweisen stehen. Satsang und Advaita Vedanta zeigen dir, dass für die Selbstverwirklichung im Wesentlichen nichts geändert werden muss. Sie lassen dich erkennen, dass dein aufregendes Leben in und um dieses friedliche und stille Herzzentrum herum stattfindet.“
NL NL EN EN ES ES Anmeldung Anmeldung DE DE
Einheit, Erleuchtung, Befreiung Satsang: Das stille zentrum des zyklons
Satsangs.de
Satsang mit Randolph | Die Essenz von Advaita Vedanta,                                                Dzogchen, Zen, Yoga
Satsang & Darshan | Die kraft der Direkte übertragung...
Satsang Adler Berg
SATSANG, ADVAITA VEDANTA, DZOGCHEN, YOGA
Satsang mit Randolph Satsang mit Randolph Satsang das Funkeln
Was bedeutet Satsang ? Satsang ist ein Sanskritwort, das wörtlich Verbindung mit dem Sein (sat) bedeutet, Identifikation mit dem Seinszustand‚ eine Begegnung in der Wahrheit (Satya)…
WAS IST SATSANG ?
EINLEITUNG
Satsangs sind Begegnungen in der Wahrheit deiner wahren Natur. Hier wird weder Autorität in einem ‚Anderen‘ noch Autorität in ‚Ihrem‘ projiziert. Randolph nennt seine Übertragung die Übertragung von Herz und Raum und ‚Das Yoga des Lichts‘. Diese Wege der ultimativen und absoluten Befreiung haben ihren Ursprung in Indien und im Himalaya und werden durch eine sukzessive Übertragung von Lehrern weitergegeben. Randolph ist so ein Lehrer...
Satsangs.de Satsangs.de Agenda Agenda Kontakt Kontakt Blog Blog Randolph Randolph | | | Traditionen Traditionen Meister Cheng Meister Cheng Intensiv Intensiv Journal Journal | | |
SATSANGS.DE | WAS SATSANG IST Was Satsang ist… Satsang und Advaita Vedanta sind alte, traditionelle Wege der Befreiung. Sie sind der direkte Weg für Menschen, die ihre wahre Natur realisieren wollen und ihr Leben vom lebendigen Mysterium aufnehmen und übernehmen lassen wollen. Satsang oder Satsangha bedeutet „Assoziation mit der absoluten Wahrheit“, „Verbindung mit dem strahlenden Herz“, „Vereinigung in der Quelle“. Advaita steht für Nondualität und Einheit. Vedanta steht für das Ende des Wissens (die Vedas) und das Auflösen in den natürlichen Zustand. Der Dreh- und Schwerpunkt von  Satsang und Advaita Vedanta ist Zentrierung, Stabilisierung und Selbsterforschung: direkt auf die Dinge schauen und direkt in deine wahre Natur sehen. Vor, während und darüber hinaus „Ich fühle mich elend“ oder „Ich bin glücklich“ ist „ICH BIN“, Wissen, Bewusstheit, die Einheit des universellen Seins. Aber eine echte Selbstverwirk- lichungsreise kann dank des Erwachens in Einheit und Erleuchtung sogar über das Bewusstsein hinausgehen. Bewusstsein ist nicht der Endpunkt, sondern die Brücke zur ultimativen Befreiung. Der direkte Pfad führt dazu, vollständig in das strahlende Herz einzutreten, zur Verwirklichung des Absoluten. Du bewegst dich vom indirekten Spiegelkreislauf des Lebens zum direkten Kreislauf der Quelle. Die empfangende Existenz (der indirekte Spiegelkreislauf des Lebens), die sich durch Reflexion und Referenz nährt und erhält, löst sich in den direkten Quellenkreislauf auf. Der Geist sinkt und löst sich im Herzen auf. Dann ist es möglich, dass sich die Lebenskraft wie ein Phönix erneuert und aufsteigt. Randolph nennt die Auflösung „Verlorenheit“ und „die Wiederauferstehung der ultimativen Befreiung…“ Randolph: „Verliere deinen letzten Zustand, verliere dein Interesse am Gewahrsein, dem Bewussten, deiner Investition in das Sein. Entdecke den Schatz wieder, den Diamanten der lebendigen Liebe, die bedingungslos und unmittelbar ist und keinen Anfang und kein Ende hat. Dieses Geschenk, das jedermanns Geburtsrecht ist, anzunehmen, erfordert nur eines: das totale Aufgeben von allem, was man glaubte, zu sein... Hier im Satsang laden wir dich ein, in Einheit zu erwachen, den erleuchteten Zustand zu realisieren und dich schließlich in der strahlenden Realität zu verlieren...“
Anmeldung Anmeldung | NL NL EN EN ES ES DE DE
SATSANGS.DE | WO GEHT'S IN SATSANG ÜBER? Worum es beim Satsang geht… Randolph: „Jeder hat in seinem Leben magische Momente erlebt. Momente, in denen plötzlich alles in ein exquisites, geheimnisvolles Licht getaucht wird, wenn alle Wirklichkeit in unendlicher Klarheit wahrgenommen wird und das Herz explodiert! Sie wandern verzückt, verloren in der Herrlichkeit eines ekstatischen Universums. Diese Momente kommen aus dem Nichts, unangekündigt, ohne Erklärung… … und dann verschwinden sie. Nach einer solchen Erfahrung fragen sich die meisten von uns: „Was ist passiert?“ „Kann ich es noch einmal erleben?“ „Wie ist es dazu gekommen?“ Eine Suche ist geboren… Du musstest nichts tun, du musstest dafür nicht arbeiten. Es ist gerade über dich gekommen. Nichts hatte sich verändert - alles war wie immer da: die Bäume, die Sonne, der Himmel, die Menschen. . . und doch war alles anders. Dieselben Bäume, Menschen, Ereignisse wurden plötzlich in ein mysteriöses Licht getaucht, welches alles exquisit lebendig, tanzend und singend machte. . . . Es war Realität ungefiltert, unvermittelt durch den Verstand, unbedingt, absolut nackt und unkompliziert. Irgendwie hatte ein „Perspektivwechsel“ stattgefunden…“ Randolph: „Im Satsang wird die Selbstverwirklichung einfach, direkt und spontan übermittelt, mit oder ohne Worte. Es werden zwar Fragen gestellt, aber sowohl die Frage als auch der Fragesteller werden direkt auf ihre Quelle zurückgeführt. Es ist eher eine Frage des Rückgängigmachens als des Antwortens. Ich nenne es „die Übertragung von Herz und Raum“. Durch Selbstverwirk- lichung lösen sich deine Fragen auf. Informationen zu sammeln, „sich selbst“ als Autorität hochzuhalten und ein spirituelles „Do-it-yourself“ zu praktizieren, bringt im Satsang nichts. Im Satsang schreibst du weder deinem Lehrer noch dir selbst Autorität zu. Man erkennt, dass „du“ und „jemand anderes“ für illusorische Betrachtungsweisen stehen. Satsang und Advaita Vedanta  zeigen dir, dass für die Selbstverwirklichung im Wesentlichen nichts geändert werden muss. Sie lassen dich erkennen, dass dein aufregendes Leben in und um dieses friedliche und stille Herzzentrum herum stattfindet.“
Jeder Mensch hat das Recht auf tiefes Glück und Freiheit von unnötigem Leiden. Hat dir jemals jemand gesagt, dass es möglich ist, ein dynamisches, sogar turbulentes Leben zu führen, das in Frieden, Freiheit und absoluter Stille deiner wahren Natur stattfindet? Die Verwirklichung eines so turbulenten Daseins mitten im Herzen Ihres Lebens ist durch die Verwirklichung von „Das stille Zentrum des Zyklons“ möglich...
Satsang mit Randolph Aum-Zeichen
DAS STILLE ZENTRUM DES ZYKLONS
Satsang mit Randolph Aum-Zeichen
DAS STILLE ZENTRUM DES ZYKLONS
Jeder Mensch hat das Recht auf tiefes Glück und Freiheit von unnötigem Leiden. Hat dir jemals jemand gesagt, dass es möglich ist, ein dynamisches, sogar turbulentes Leben zu führen, das in Frieden, Freiheit und absoluter Stille deiner wahren Natur stattfindet? Die Verwirklichung eines so turbulenten Daseins mitten im Herzen Ihres Lebens ist durch die Verwirklichung von „Das stille Zentrum des Zyklons“ möglich...
Satsang mit Randolph Aum-Zeichen
DAS STILLE ZENTRUM DES ZYKLONS
Jeder Mensch hat das Recht auf tiefes Glück und Freiheit von unnötigem Leiden. Hat dir jemals jemand gesagt, dass es möglich ist, ein dynamisches, sogar turbulentes Leben zu führen, das in Frieden, Freiheit und absoluter Stille deiner wahren Natur stattfindet? Die Verwirklichung eines so turbulenten Daseins mitten im Herzen Ihres Lebens ist durch die Verwirklichung von „Das stille Zentrum des Zyklons“ möglich...
RANDOLPH | DAS YOGA DES LICHTS Über Randolph… 1987 traf Randolph den niederländischen Lehrer von Advaita Vedanta, Alexander Smit, der ein direkter Schüler von Sri Nisargadatta Maharaj gewesen war. Nach drei Jahren intensiven Kontakts erkannte Randolph im Alter von 31 Jahren, wer er ist und immer gewesen war. Mit der Entdeckung seiner wahren Natur endete seine Suche und seine Reise der Selbstverwirklichung begann. In den folgenden Jahren wurde er durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt. Dies war, wie er sagte: „ein siebenjähriger Prozess, in dem jede Form von Aufmerksamkeit in das Herz aufgenommen wurde, um dort vollständig und endgültig verloren zu gehen und um schließlich als das Strahlende wieder aufzuerstehen.“ Durch Verwirklichungen der Einheit und des Absoluten manifestierte sich die ultimative Befreiung. Diese ultimative Befreiung ist etwas ganz anderes als die Einheit und Erleuchtung, die heutzutage oft als das letzte spirituelle Ziel angesehen werden. Diese Übertragung wird unter anderem „Der direkter Weg“ genannt, weil jeglicher traditionelle „Schnickschnack“ ritueller Verfahren und Anbetungsformen weggelassen wird. Ihr werdet stattdessen einfach und sofort zur Quelle geführt. Satsang ist daher frei von impliziten spirituellen oder religiösen Dogmen, frei von jeglichem Glaubenssystem und gleichzeitig mit nichts im Konflikt.
Satsang logo rot
SATSANGS.DE | ÜBER RANDOLPH
Satsang der Flug des Adlers Randolph Avadhuta
SATSANGS.DE  |  TRADITIONEN Die Tradition… Randolph gibt die Essenz zweier Traditionen weiter. Von Selva Raja Yesudian, welcher ein Schüler von Sri Ramana Maharshi und Elizabeth Haich ist und einer der ersten Yogis war, die in den 1950er Jahren nach Europa kamen, erhielt er schon in jungen Jahren die Herzübertragung. Durch Alexander Smit aus der Tradition von Navnath Sampradaya, wurde seine Unmittelbarkeit geweckt. Das spontane Zusammentreffen dieser beiden Traditionen hat zu einer außergewöhnlichen Kombination, die die Lehren unglaublich direkt und intensiv sowie rein und voller Liebe macht, geführt. Randolph ist Vater von vier Kindern und gibt seit zehn Jahren Satsang in Bilthoven (Niederlande), Amsterdam und Belgien, auf den Inseln Ibiza, Mallorca und Menorca sowie auf den Kanarische Inseln (Spanien). Ich sehe dich im Satsang...
SATSANGS.DE | ÜBER RANDOLPH
Satsang der Flug des Adlers Randolph Avadhuta
RANDOLPH | DAS YOGA DES LICHTS Über Randolph… 1987 traf Randolph den niederländischen Lehrer von Advaita Vedanta, Alexander Smit, der ein direkter Schüler von Sri Nisargadatta Maharaj gewesen war. Nach drei Jahren intensiven Kontakts erkannte Randolph im Alter von 31 Jahren, wer er ist und immer gewesen war. Mit der Entdeckung seiner wahren Natur endete seine Suche und seine Reise der Selbstverwirklichung begann. In den folgenden Jahren wurde er durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt. Dies war, wie er sagte: „ein siebenjähriger Prozess, in dem jede Form von Aufmerksamkeit in das Herz aufgenommen wurde, um dort vollständig und endgültig verloren zu gehen und um schließlich als das Strahlende wieder aufzuerstehen.“ Durch Verwirklichungen der Einheit und des Absoluten manifestierte sich die ultimative Befreiung. Diese ultimative Befreiung ist etwas ganz anderes als die Einheit und Erleuchtung, die heutzutage oft als das letzte spirituelle Ziel angesehen werden. Diese Übertragung wird unter anderem „Der direkter Weg“ genannt, weil jeglicher traditionelle „Schnickschnack“ ritueller Verfahren und Anbetungsformen weggelassen wird. Ihr werdet stattdessen einfach und sofort zur Quelle geführt. Satsang ist daher frei von impliziten spirituellen oder religiösen Dogmen, frei von jeglichem Glaubenssystem und gleichzeitig mit nichts im Konflikt.
Satsang logo rot
SATSANGS.DE  |  TRADITIONEN Die Tradition… Randolph gibt die Essenz zweier Traditionen weiter. Von Selva Raja Yesudian, welcher ein Schüler von Sri Ramana Maharshi und Elizabeth Haich ist und einer der ersten Yogis war, die in den 1950er Jahren nach Europa kamen, erhielt er schon in jungen Jahren die Herzübertragung. Durch Alexander Smit aus der Tradition von Navnath Sampradaya, wurde seine Unmittelbarkeit geweckt. Das spontane Zusammentreffen dieser beiden Traditionen hat zu einer außergewöhnlichen Kombination, die die Lehren unglaublich direkt und intensiv sowie rein und voller Liebe macht, geführt. Randolph ist Vater von vier Kindern und gibt seit zehn Jahren Satsang in Bilthoven (Niederlande), Amsterdam und Belgien, auf den Inseln Ibiza, Mallorca und Menorca sowie auf den Kanarische Inseln (Spanien). Ich sehe dich im Satsang...
SATSANGS.DE | ÜBER RANDOLPH
Satsang logo rot Satsang der Flug des Adlers Randolph Avadhuta
RANDOLPH | DAS YOGA DES LICHTS Über Randolph… 1987 traf Randolph den niederländischen Lehrer von Advaita Vedanta, Alexander Smit, der ein direkter Schüler von Sri Nisargadatta Maharaj gewesen war. Nach drei Jahren intensiven Kontakts erkannte Randolph im Alter von 31 Jahren, wer er ist und immer gewesen war. Mit der Entdeckung seiner wahren Natur endete seine Suche und seine Reise der Selbstverwirklichung begann. In den folgenden Jahren wurde er durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt. Dies war, wie er sagte: „ein siebenjähriger Prozess, in dem jede Form von Aufmerksamkeit in das Herz aufgenommen wurde, um dort vollständig und endgültig verloren zu gehen und um schließlich als das Strahlende wieder aufzuerstehen.“ Durch Verwirklichungen der Einheit und des Absoluten manifestierte sich die ultimative Befreiung. Diese ultimative Befreiung ist etwas ganz anderes als die Einheit und Erleuchtung, die heutzutage oft als das letzte spirituelle Ziel angesehen werden. Diese Übertragung wird unter anderem „Der direkter Weg“ genannt, weil jeglicher traditionelle „Schnickschnack“ ritueller Verfahren und Anbetungsformen weggelassen wird. Ihr werdet stattdessen einfach und sofort zur Quelle geführt. Satsang ist daher frei von impliziten spirituellen oder religiösen Dogmen, frei von jeglichem Glaubenssystem und gleichzeitig mit nichts im Konflikt.
SATSANGS.DE  |  TRADITIONEN Die Tradition… Randolph gibt die Essenz zweier Traditionen weiter. Von Selva Raja Yesudian, welcher ein Schüler von Sri Ramana Maharshi und Elizabeth Haich ist und einer der ersten Yogis war, die in den 1950er Jahren nach Europa kamen, erhielt er schon in jungen Jahren die Herzübertragung. Durch Alexander Smit aus der Tradition von Navnath Sampradaya, wurde seine Unmittelbarkeit geweckt. Das spontane Zusammentreffen dieser beiden Traditionen hat zu einer außergewöhnlichen Kombination, die die Lehren unglaublich direkt und intensiv sowie rein und voller Liebe macht, geführt. Randolph ist Vater von vier Kindern und gibt seit zehn Jahren Satsang in Bilthoven (Niederlande), Amsterdam und Belgien, auf den Inseln Ibiza, Mallorca und Menorca sowie auf den Kanarische Inseln (Spanien). Ich sehe dich im Satsang...
RANDOLPH | REALISIERUNGSGESCHICHTE Besucher: „Was ist bei deiner Suche nach der Wahrheit passiert…?“ Randolph: „Ich wusste, dass das, was ich gesucht hatte, schon immer da gewesen sein musste, aber aus irgendeinem Grund konnte ich es nicht erreichen oder mich dem nähern… Um den Schlüssel zu finden, habe ich Psychologie studiert. Ich habe von „Gipfelerlebnissen“ gelesen und erfahren, dass laut der Forschung nur eine Handvoll solcher Erfahrungen in einem menschlichen Leben vorkommen. In meinem Leben sind sie ein paar Mal passiert: bei einem bestimmten Sonnenuntergang am Strand, als mein erster Lehrer Selva Raja Yesudian mir in die Augen schaute, als meine Kinder geboren wurden… Ich sah, dass die meisten Menschen um mich herum mit diesen wenigen Höhepunkten zufrieden waren. Meine Umgebung und die Gesellschaft insgesamt versuchten, mich davon zu überzeugen, dass es nicht real war, aber irgendwie wusste ich, dass die ungefilterte Realität, die ich erlebt hatte, irgendwo dauerhaft und unveränderlich existierte. Ich habe gesehen, dass die Menschen auf vielfältige Weise versuchten, dem Alltagsstress zu entfliehen. Ich sah sie in Verleugnung leben oder sich allen möglichen Fantasien hingeben. Ich sah viele, die nach bewusstseinsverändernden Substanzen griffen oder sich in „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ verirrten, aber ich wusste, dass dies nur vorübergehende Maßnahmen waren. Ich lenkte meine Aufmerksamkeit weit und breit, um meine Suche voranzutreiben, und suchte nach Leuten, die mir helfen konnten. Die meisten Lehrer, die ich traf, versuchten mich davon zu überzeugen, dass ich meditieren oder Abstinenz üben oder still sein sollte… Aber ich suchte etwas Unschuldiges, Nacktes und direkt Erreichbares. Ich fühlte, dass meine Antwort in der totalen Akzeptanz der Fülle des Lebens lag… Schließlich lernte ich einige wahre Lehrer kennen– Selvarajan Yesudian, Elizabeth Haich, Saswitha, Hans Wesseling, Alexander Smit –, durch deren Unterricht ich langsam aber sicher die Prinzipien entdeckte, welche die Grundlage für das waren, was ich ursprünglich als mysteriösen Perspektivwechsel erlebt hatte. Ich begann die Welt und meine Realität mit ganz anderen Augen wahrzunehmen. Ich sah, dass die durch Fernsehen, Internet und Zeitungen präsentierte Realität - die Realität, welche die Menschen um mich herum beschäftigte - nichts mit den erhabenen, zärtlichen, allliebenden Offenbarungen dessen zu tun hatte, was ewig ist... Immer mehr erwachte ich aus dem Traum namens „Leben“ und wurde immer weniger in das Machtspiel verstrickt. Ich wurde weniger abgelenkt und bestimmt von der „leblosen, ausgetrockneten Kruste“ der konditionierten Erde und fühlte mich von ihrer geheimnisvollen Tiefe getragen… In den folgenden Jahren wurde ich von meinen Lehrern durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt, bis sich - durch die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung - die ultimative Befreiung manifestierte… Diese ultimative Befreiung im „Strahlenden“ ist etwas ganz anderes als die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung, welche die meisten Menschen als das letzte spirituelle Ziel betrachten.“ Besucher: „Du sprichst über die Einweihung in die „Ausstrahlung“ und über das Betreten des Königreichs; ich muss mich ein wenig mit diesen Begriffen vertraut machen…“ Randolph: „Jede Kultur hat ihre eigenen Worte für diese Dinge, und diese Worte haben verschiedene Konnotationen… Zum Beispiel kann das Wort „Identität“ auf Gott oder Brahman hinweisen… aber dann verstrickt man sich bald in die Frage, ob das höchste Wesen oder die allmächtige Macht in dir oder außerhalb von dir ist. Man spricht von Einheit oder Erleuchtung, doch dann kommt der Geist mit all seinen Machtspielen herein, um diese Zustände zu beanspruchen. Was meist in solchen Fällen resultiert, ist eine „Gedankenverwirklichung“, oft begleitet von esoterischen Diskussionen. Worauf ich mich beziehe, ist eine freie Realität, die jenseits der Macht liegt und nicht beansprucht werden kann. In der jüdisch-christlichen Tradition wird beispielsweise die Metapher „Das Reich Gottes“ verwendet, um auf diese Realität zu verweisen. Leider ist dieser Begriff im Laufe der Jahrhunderte mit konventionalisierten Bedeutungen behaftet; der reine Bezug hat sich in etablierten Ideen, Überzeugungen, Fiktionen und spirituell kindlichen Phantasien verloren. Aus Verwirrung oder durch einen Powertrip kann man diese Realität für sich beanspruchen. Um dies zu verhindern und dir die Möglichkeit zu geben, mit neuen Augen an die Sache heranzugehen, verweise ich auf etwas, das du wahrscheinlich nicht kennst: Satya - das Strahlende, das Reine, das Ultimative. Das Strahlende ist vor dem Licht und der Dunkelheit, vor der Kraft und dem Widerstand, vor dem Offensichtlichen und dem Unmanifesten… Das Reine ist jenseits von Geist und Materie, jenseits des Relativen und Absoluten. Daher ist Satsang „Eintauchen in die reine Ausstrahlung“. Im Satsang wird versucht, für jeden Teilnehmer die ideale Situation zu schaffen, um die direkte Verwirklichung dieser Ultimativen Realität herbeizuführen... Im Sanskrit wird diese Erfahrung „Aparoksha Anubhuti“ genannt! Der Geist kann in seiner endlosen Kreativität eine unendliche Anzahl von Fragen stellen und unaufhörlich nach Antworten hungern. Vielleicht hast du dich an spirituelle Umgebungen gewöhnt, in denen sich jemand als Autorität etabliert hat, die deine Fragen beantworten kann. Die Verwirrung, jemanden zu einer Autorität zu machen und dann mit diesem jemand das Frage-und-Antwort-Spiel zu spielen, ist jedenfalls nicht das, worum es beim Satsang geht. Der wahre Lehrer beantwortet keine Fragen, sondern vermittelt Realisierung...
Satsang logo rot
SATSANGS.DE | MEHR ÜBER RANDOLPH
Randolph Jivanmukta Satsang-Blüte
SATSANGS.DE | MEHR ÜBER RANDOLPH
Satsang logo rot Satsang-Blüte Randolph Jivanmukta
RANDOLPH | REALISIERUNGSGESCHICHTE Besucher: „Was ist bei deiner Suche nach der Wahrheit passiert…?“ Randolph: „Ich wusste, dass das, was ich gesucht hatte, schon immer da gewesen sein musste, aber aus irgendeinem Grund konnte ich es nicht erreichen oder mich dem nähern… Um den Schlüssel zu finden, habe ich Psychologie studiert. Ich habe von „Gipfelerlebnissen“ gelesen und erfahren, dass laut der Forschung nur eine Handvoll solcher Erfahrungen in einem menschlichen Leben vorkommen. In meinem Leben sind sie ein paar Mal passiert: bei einem bestimmten Sonnenuntergang am Strand, als mein erster Lehrer Selva Raja Yesudian mir in die Augen schaute, als meine Kinder geboren wurden… Ich sah, dass die meisten Menschen um mich herum mit diesen wenigen Höhepunkten zufrieden waren. Meine Umgebung und die Gesellschaft insgesamt versuchten, mich davon zu überzeugen, dass es nicht real war, aber irgendwie wusste ich, dass die ungefilterte Realität, die ich erlebt hatte, irgendwo dauerhaft und unveränderlich existierte. Ich habe gesehen, dass die Menschen auf vielfältige Weise versuchten, dem Alltagsstress zu entfliehen. Ich sah sie in Verleugnung leben oder sich allen möglichen Fantasien hingeben. Ich sah viele, die nach bewusstseinsverändernden Substanzen griffen oder sich in „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ verirrten, aber ich wusste, dass dies nur vorübergehende Maßnahmen waren. Ich lenkte meine Aufmerksamkeit weit und breit, um meine Suche voranzutreiben, und suchte nach Leuten, die mir helfen konnten. Die meisten Lehrer, die ich traf, versuchten mich davon zu überzeugen, dass ich meditieren oder Abstinenz üben oder still sein sollte… Aber ich suchte etwas Unschuldiges, Nacktes und direkt Erreichbares. Ich fühlte, dass meine Antwort in der totalen Akzeptanz der Fülle des Lebens lag… Schließlich lernte ich einige wahre Lehrer kennen– Selvarajan Yesudian, Elizabeth Haich, Saswitha, Hans Wesseling, Alexander Smit –, durch deren Unterricht ich langsam aber sicher die Prinzipien entdeckte, welche die Grundlage für das waren, was ich ursprünglich als mysteriösen Perspektivwechsel erlebt hatte. Ich begann die Welt und meine Realität mit ganz anderen Augen wahrzunehmen. Ich sah, dass die durch Fernsehen, Internet und Zeitungen präsentierte Realität - die Realität, welche die Menschen um mich herum beschäftigte - nichts mit den erhabenen, zärtlichen, allliebenden Offenbarungen dessen zu tun hatte, was ewig ist... Immer mehr erwachte ich aus dem Traum namens „Leben“ und wurde immer weniger in das Machtspiel verstrickt. Ich wurde weniger abgelenkt und bestimmt von der „leblosen, ausgetrockneten Kruste“ der konditionierten Erde und fühlte mich von ihrer geheimnisvollen Tiefe getragen… In den folgenden Jahren wurde ich von meinen Lehrern durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt, bis sich - durch die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung - die ultimative Befreiung manifestierte… Diese ultimative Befreiung im „Strahlenden“ ist etwas ganz anderes als die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung, welche die meisten Menschen als das letzte spirituelle Ziel betrachten.“ Besucher: „Du sprichst über die Einweihung in die „Ausstrahlung“ und über das Betreten des Königreichs; ich muss mich ein wenig mit diesen Begriffen vertraut machen…“ Randolph: „Jede Kultur hat ihre eigenen Worte für diese Dinge, und diese Worte haben verschiedene Konnotationen… Zum Beispiel kann das Wort „Identität“ auf Gott oder Brahman hinweisen… aber dann verstrickt man sich bald in die Frage, ob das höchste Wesen oder die allmächtige Macht in dir oder außerhalb von dir ist. Man spricht von Einheit oder Erleuchtung, doch dann kommt der Geist mit all seinen Machtspielen herein, um diese Zustände zu beanspruchen. Was meist in solchen Fällen resultiert, ist eine „Gedankenverwirklichung“, oft begleitet von esoterischen Diskussionen. Worauf ich mich beziehe, ist eine freie Realität, die jenseits der Macht liegt und nicht beansprucht werden kann. In der jüdisch-christlichen Tradition wird beispielsweise die Metapher „Das Reich Gottes“ verwendet, um auf diese Realität zu verweisen. Leider ist dieser Begriff im Laufe der Jahrhunderte mit konventionalisierten Bedeutungen behaftet; der reine Bezug hat sich in etablierten Ideen, Überzeugungen, Fiktionen und spirituell kindlichen Phantasien verloren. Aus Verwirrung oder durch einen Powertrip kann man diese Realität für sich beanspruchen. Um dies zu verhindern und dir die Möglichkeit zu geben, mit neuen Augen an die Sache heranzugehen, verweise ich auf etwas, das du wahrscheinlich nicht kennst: Satya - das Strahlende, das Reine, das Ultimative. Das Strahlende ist vor dem Licht und der Dunkelheit, vor der Kraft und dem Widerstand, vor dem Offensichtlichen und dem Unmanifesten… Das Reine ist jenseits von Geist und Materie, jenseits des Relativen und Absoluten. Daher ist Satsang „Eintauchen in die reine Ausstrahlung“. Im Satsang wird versucht, für jeden Teilnehmer die ideale Situation zu schaffen, um die direkte Verwirklichung dieser Ultimativen Realität herbeizuführen... Im Sanskrit wird diese Erfahrung „Aparoksha Anubhuti“ genannt! Der Geist kann in seiner endlosen Kreativität eine unendliche Anzahl von Fragen stellen und unaufhörlich nach Antworten hungern. Vielleicht hast du dich an spirituelle Umgebungen gewöhnt, in denen sich jemand als Autorität etabliert hat, die deine Fragen beantworten kann. Die Verwirrung, jemanden zu einer Autorität zu machen und dann mit diesem jemand das Frage-und-Antwort-Spiel zu spielen, ist jedenfalls nicht das, worum es beim Satsang geht. Der wahre Lehrer beantwortet keine Fragen, sondern vermittelt Realisierung...
SATSANGS.DE | MEHR ÜBER RANDOLPH
Satsang logo rot Satsang-Blüte Randolph Jivanmukta
RANDOLPH | REALISIERUNGSGESCHICHTE Besucher: „Was ist bei deiner Suche nach der Wahrheit passiert…?“ Randolph: „Ich wusste, dass das, was ich gesucht hatte, schon immer da gewesen sein musste, aber aus irgendeinem Grund konnte ich es nicht erreichen oder mich dem nähern… Um den Schlüssel zu finden, habe ich Psychologie studiert. Ich habe von „Gipfelerlebnissen“ gelesen und erfahren, dass laut der Forschung nur eine Handvoll solcher Erfahrungen in einem menschlichen Leben vorkommen. In meinem Leben sind sie ein paar Mal passiert: bei einem bestimmten Sonnenuntergang am Strand, als mein erster Lehrer Selva Raja Yesudian mir in die Augen schaute, als meine Kinder geboren wurden… Ich sah, dass die meisten Menschen um mich herum mit diesen wenigen Höhepunkten zufrieden waren. Meine Umgebung und die Gesellschaft insgesamt versuchten, mich davon zu überzeugen, dass es nicht real war, aber irgendwie wusste ich, dass die ungefilterte Realität, die ich erlebt hatte, irgendwo dauerhaft und unveränderlich existierte. Ich habe gesehen, dass die Menschen auf vielfältige Weise versuchten, dem Alltagsstress zu entfliehen. Ich sah sie in Verleugnung leben oder sich allen möglichen Fantasien hingeben. Ich sah viele, die nach bewusstseinsverändernden Substanzen griffen oder sich in „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ verirrten, aber ich wusste, dass dies nur vorübergehende Maßnahmen waren. Ich lenkte meine Aufmerksamkeit weit und breit, um meine Suche voranzutreiben, und suchte nach Leuten, die mir helfen konnten. Die meisten Lehrer, die ich traf, versuchten mich davon zu überzeugen, dass ich meditieren oder Abstinenz üben oder still sein sollte… Aber ich suchte etwas Unschuldiges, Nacktes und direkt Erreichbares. Ich fühlte, dass meine Antwort in der totalen Akzeptanz der Fülle des Lebens lag… Schließlich lernte ich einige wahre Lehrer kennen– Selvarajan Yesudian, Elizabeth Haich, Saswitha, Hans Wesseling, Alexander Smit –, durch deren Unterricht ich langsam aber sicher die Prinzipien entdeckte, welche die Grundlage für das waren, was ich ursprünglich als mysteriösen Perspektivwechsel erlebt hatte. Ich begann die Welt und meine Realität mit ganz anderen Augen wahrzunehmen. Ich sah, dass die durch Fernsehen, Internet und Zeitungen präsentierte Realität - die Realität, welche die Menschen um mich herum beschäftigte - nichts mit den erhabenen, zärtlichen, allliebenden Offenbarungen dessen zu tun hatte, was ewig ist... Immer mehr erwachte ich aus dem Traum namens „Leben“ und wurde immer weniger in das Machtspiel verstrickt. Ich wurde weniger abgelenkt und bestimmt von der „leblosen, ausgetrockneten Kruste“ der konditionierten Erde und fühlte mich von ihrer geheimnisvollen Tiefe getragen… In den folgenden Jahren wurde ich von meinen Lehrern durch alle klassischen Fallen und Fallstricke des Geistes geführt, bis sich - durch die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung - die ultimative Befreiung manifestierte… Diese ultimative Befreiung im „Strahlenden“ ist etwas ganz anderes als die Verwirklichung der Einheit und Erleuchtung, welche die meisten Menschen als das letzte spirituelle Ziel betrachten.“ Besucher: „Du sprichst über die Einweihung in die „Ausstrahlung“ und über das Betreten des Königreichs; ich muss mich ein wenig mit diesen Begriffen vertraut machen…“ Randolph: „Jede Kultur hat ihre eigenen Worte für diese Dinge, und diese Worte haben verschiedene Konnotationen… Zum Beispiel kann das Wort „Identität“ auf Gott oder Brahman hinweisen… aber dann verstrickt man sich bald in die Frage, ob das höchste Wesen oder die allmächtige Macht in dir oder außerhalb von dir ist. Man spricht von Einheit oder Erleuchtung, doch dann kommt der Geist mit all seinen Machtspielen herein, um diese Zustände zu beanspruchen. Was meist in solchen Fällen resultiert, ist eine „Gedankenverwirklichung“, oft begleitet von esoterischen Diskussionen. Worauf ich mich beziehe, ist eine freie Realität, die jenseits der Macht liegt und nicht beansprucht werden kann. In der jüdisch-christlichen Tradition wird beispielsweise die Metapher „Das Reich Gottes“ verwendet, um auf diese Realität zu verweisen. Leider ist dieser Begriff im Laufe der Jahrhunderte mit konventionalisierten Bedeutungen behaftet; der reine Bezug hat sich in etablierten Ideen, Überzeugungen, Fiktionen und spirituell kindlichen Phantasien verloren. Aus Verwirrung oder durch einen Powertrip kann man diese Realität für sich beanspruchen. Um dies zu verhindern und dir die Möglichkeit zu geben, mit neuen Augen an die Sache heranzugehen, verweise ich auf etwas, das du wahrscheinlich nicht kennst: Satya - das Strahlende, das Reine, das Ultimative. Das Strahlende ist vor dem Licht und der Dunkelheit, vor der Kraft und dem Widerstand, vor dem Offensichtlichen und dem Unmanifesten… Das Reine ist jenseits von Geist und Materie, jenseits des Relativen und Absoluten. Daher ist Satsang  „Eintauchen in die reine Ausstrahlung“. Im Satsang wird versucht, für jeden Teilnehmer die ideale Situation zu schaffen, um die direkte Verwirklichung dieser Ultimativen Realität herbeizuführen... Im Sanskrit wird diese Erfahrung „Aparoksha Anubhuti“ genannt! Der Geist kann in seiner endlosen Kreativität eine unendliche Anzahl von Fragen stellen und unaufhörlich nach Antworten hungern. Vielleicht hast du dich an spirituelle Umgebungen gewöhnt, in denen sich jemand als Autorität etabliert hat, die deine Fragen beantworten kann. Die Verwirrung, jemanden zu einer Autorität zu machen und dann mit diesem jemand das Frage- und-Antwort-Spiel zu spielen, ist jedenfalls nicht das, worum es beim Satsang geht. Der wahre Lehrer beantwortet keine Fragen, sondern vermittelt Realisierung...
Satsang-Blüte
|
|
|
|
|
|
SATSANGS.DE |  SATSANG-SPOTS
SATSANG |  IBIZA
SATSANG |  MALLORCA
SATSANG |  MENORCA
SATSANG | KANARISCHE INSELN
Bilthoven (Utrecht) Bilthoven (Utrecht) Lage Vuursche Lage Vuursche Amsterdam Amsterdam Schiermonnikoog Schiermonnikoog Zutphen Zutphen Mechelen (Belgien) Mechelen (Belgien) Kanarische Inseln (Spanien) Kanarische Inseln (Spanien)
|
|
Ibiza (Spanien) Ibiza (Spanien) Mallorca (Spanien) Mallorca (Spanien)
|
Menorca (Spanien) Menorca (Spanien)
|
|
Satsangs.de | Ibiza Benirras Satsangs.de | Majorca | Port de Pollenca Satsangs.de | Menorca | satsang am Strand Satsangs.de | Kanarische Inseln Mondschein Satsans.deu | Ibiza | am Strand satsang Satsangs.de | Mallorca | satsang Ozean Satsangs.de| Menorca | Mohnblumen Satsangs.de |Sonnenlicht der Kanarischen Inseln Satsangs.de | Ibiza | flowerpower Satsangs.de | Mallorca | Satsang-Mittagessen Satsangs.de | Menorca | Randolph Satsangs.de | Kanarische Inseln | Grashalme Satsangs.de | Ibiza | Es Vedra Magie Satsangs.de | Mallorca | schillernde Blüte Satsangs.de | Menorca | Mond-Satsang Satsangs.de | Kanarische Inseln | Löwenzahn Satsangs.de | Ibiza | Abendessen im Es Vedra Satsangs.de | Mallorca | blaue Lagune Satsangs.de | Menorca | Avadhuta-Lehren Satsangs.de | Kanarische Inseln | Satsang Gänse
SATSANG |  IBIZA
SATSANG |  MALLORCA
SATSANG |  MENORCA
SATSANG | KANARISCHE INSELN
SATSANGS.DE |  SATSANG-SPOTS
|
|
|
|
|
|
Bilthoven (Utrecht) Bilthoven (Utrecht) Lage Vuursche Lage Vuursche Amsterdam Amsterdam Schiermonnikoog Schiermonnikoog Zutphen Zutphen Mechelen (Belgien) Mechelen (Belgien) Kanarische Inseln (Spanien) Kanarische Inseln (Spanien)
|
|
Ibiza (Spanien) Ibiza (Spanien) Mallorca (Spanien) Mallorca (Spanien)
|
Menorca (Spanien) Menorca (Spanien)
|
|
Satsangs.nl Ibiza Es Vedra Satsangs.nl Majorca | Port de Pollenca Satsangs.nl Menorca | strandsatsang Satsangs.nl | Canarische eilanden moonlicht Satsangs.nl | Ibiza | beach satsang Satsangs | Mallorca | oceaan Satsangs.nl | Menorca | klaprozen Satsangs.nl | Canarische eilanden zonlicht Satsangs.nl | Ibiza | flowerpower Satsangs | Mallorca | middageten Satsangs.nl | Menorca | Randolph Satsangs.nl | Canarische eilanden | grashalmen Satsangs.nl | Ibiza | Es Vedra magic Satsangs.nl | Mallorca | oogverblindende bloesem Satsangs.nl | Menorca | maan satsang Satsangs.nl | Canarische eilanden | paardebloemen Satsangs.nl | Ibiza | dinner at Es Vedra Satsangs.nl | Mallorca | blue lagoon Satsangs.nl | Menorca | Avadhuta teachings Satsangs.nl | Canarische eilanden | ganzen
SATSANG |  IBIZA
SATSANG |  MALLORCA
SATSANG |  MENORCA
SATSANG | CANARISCHE EILANDEN
SATSANGS.DE |  IBZA
SATSANGS.DE |  MALLORCA
SATSANGS.DE |  MENORCA
SATSANGS.DE | KANARISCHE INSELN
Satsangs.de | Ibiza Benirras Satsangs.de | Majorca | Port de Pollenca Satsangs.de | Menorca | satsang am Strand Satsang.eu | Canarische eilanden moonlicht Satsans.deu | Ibiza | am Strand satsang Satsangs.de | Mallorca | satsang Ozean Satsangs.de| Menorca | Mohnblumen Satsangs.de |Sonnenlicht der Kanarischen Inseln Satsangs.de | Ibiza | flowerpower Satsangs.de | Mallorca | Satsang-Mittagessen Satsangs.de | Menorca | Randolph Satsangs.de | Kanarische Inseln | Grashalme Satsangs.de | Ibiza | Es Vedra Magie Satsangs.de | Mallorca | schillernde Blüte Satsangs.de | Menorca | Mond-Satsang Satsangs.de | Kanarische Inseln | Löwenzahn Satsangs.de | Ibiza | Abendessen im Es Vedra Satsangs.de | Mallorca | blaue Lagune Satsangs.de | Menorca | Avadhuta-Lehren Satsangs.de | Kanarische Inseln | Satsang Gänse
SATSANG |  IBIZA
SATSANG |  MALLORCA
SATSANG |  MENORCA
SATSANG | KANARISCHE INSELN
INTRODUCCION
SATSANGS.DE |  SATSANG-SPOTS
Satsang logo rot
|
|
|
|
|
|
Bilthoven (Utrecht) Bilthoven (Utrecht) Lage Vuursche Lage Vuursche Amsterdam Amsterdam Schiermonnikoog Schiermonnikoog Zutphen Zutphen Mechelen (Belgien) Mechelen (Belgien) Kanarische Inseln (Spanien) Kanarische Inseln (Spanien)
|
Ibiza (Spanien) Ibiza (Spanien) Mallorca (Spanien) Mallorca (Spanien)
|
Menorca (Spanien) Menorca (Spanien)
|
|
SATSANG |  IBIZA
Satsangs.de | Ibiza Benirras Satsangs.de | Majorca | Port de Pollenca Satsangs.de | Menorca | satsang am Strand Satsangs.de | Kanarische Inseln Mondschein
SATSANG |  MALLORCA
SATSANG |  MENORCA
SATSANG | KANARISCHE INSELN
Advaita vision Navnath Sampradaya
SATSANGS.DE | DIE LINIE DER NAVNATH SAMPRADAYA
SATSANG.ES | LOCATIES
Advaita vision Navnath Sampradaya
SATSANGS.DE | DIE LINIE DER NAVNATH SAMPRADAYA
Advaita vision Navnath Sampradaya
SATSANGS.DE | DIE LINIE DER NAVNATH SAMPRADAYA
SATSANGS.DE | ÜBERTRAGUNG DES HERZENS
Satsang logo rot Satsang mit Randolph Heart Übertragungslinie
SATSANGS.DE | ÜBERTRAGUNG DES HERZENS
Satsang logo rot Satsang mit Randolph Heart Übertragungslinie
SATSANGS.DE | ÜBERTRAGUNG DES HERZENS
Satsang logo rot Satsang mit Randolph Heart Übertragungslinie
SATSANGS.DE | AGENDA
Öffne Satsang mit Randolph. Jeden Mittwoch- und Sonntagabend Adresse: Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, die Niederlande Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr, Die Tür ist um 19.00 Uhr geöffnet…
AGENDA | SATSANGS.DE
SATSANG.DE | AGENDA
Satsang logo rot
Öffne Satsang mit Randolph. Jeden Mittwoch- und Sonntagabend Adresse: Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, Niederlande Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr, Die Tür ist um 19.00 Uhr geöffnet…
SATSANG.DE | AGENDA
Öffne Satsang mit Randolph.  Jeden Mittwoch- und Sonntagabend Adresse: Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, die Niederlande Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr, Die Tür ist um 19.00 Uhr geöffnet…
Satsangs.de | Satsang auf Berggipfeln Satsangs.de Himalaya
KONTAKT FÜR SATSANG
Satsangs.de Satsang mit Randolph: Einheit, Erleuchtung, Befreiung Die Kraft der Liebe...
SATSANGS.DE  |  SATSANG-ADRESSE Satsang.es, Satsang.earth, Satyasatsang.nl, Satsang.eu, Satsang.uk, Satsangs.nl, Satsangs.de & Open Satsang Pimpelmeeslaan 1 3722 CS, Bilthoven, Die Niederlande Telefon 0031 (o)644984027
SATSANGS.DE  |  GOOGLE MAPS
Satsang logo rot
Melden Sie sich für Satsang an Wenn Sie einen der Satsang-Abende, Satsang-Tage, Satsang-Wochenenden, Satsang-Intensivwochen oder Darshans mit Randolph besuchen möchten, melden Sie sich an. Bitte geben Sie an, für welchen Satsangabend, Satsangtag, Satsangwochenende oder Satsangwoche Sie sich anmelden. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, wo der Satsang (Abend, Tag, Wochenende oder Woche) stattfindet!
Orte Satsang mit Randolph
Satsangs.de | Satsang auf Berggipfeln Satsangs.de Himalaya
KONTAKT FÜR SATSANG
Satsangs.de Satsang mit Randolph: Einheit, Erleuchtung, Befreiung Die Kraft der Liebe...
SATSANGS.DE  |  SATSANG-ADRESSE Satsangs.nl, Satsangs.de & Open Satsang Pimpelmeeslaan 1 3722 CS, Bilthoven, Die Niederlande Telefon 0031 (o)644984027
SATSANGS.DE  |  GOOGLE MAPS
Satsang logo rot
Melden Sie sich für Satsang an Wenn Sie einen der Satsang-Abende, Satsang-Tage, Satsang-Wochenenden, Satsang-Intensivwochen oder Darshans mit Randolph besuchen möchten, melden Sie sich an. Bitte geben Sie an, für welchen Satsangabend, Satsangtag, Satsangwochenende oder Satsangwoche Sie sich anmelden. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, wo der Satsang (Abend, Tag, Wochenende oder Woche) stattfindet!
Orte Satsang mit Randolph
Satsangs.de | Satsang auf Berggipfeln
KONTAKT FÜR SATSANG
Satsangs.de Himalaya
SATSANGS.DE  |  SATSANG-ADRESSE Satsang.es, Satsang.earth, Satyasatsang.nl, Satsang.eu, Satsang.uk, Satsangs.nl, Satsangs.de & Open Satsang Pimpelmeeslaan 1 3722 CS, Bilthoven, Die Niederlande Telefon 0031 (o)644984027
SATSANGS.DE  |  GOOGLE MAPS
Satsangs.de Satsang mit Randolph: Einheit, Erleuchtung, Befreiung Die Kraft der Liebe...
Satsang logo rot
Melden Sie sich für Satsang an Wenn Sie einen der Satsang-Abende, Satsang-Tage, Satsang-Wochenenden, Satsang-Intensivwochen oder Darshans mit Randolph besuchen möchten, melden Sie sich an. Bitte geben Sie an, für welchen Satsangabend, Satsangtag, Satsangwochenende oder Satsangwoche Sie sich anmelden. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, wo der Satsang (Abend, Tag, Wochenende oder Woche) stattfindet!
Orte Satsang mit Randolph
satsang logo gold
Information Agenda Kontakt Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, die Niederlande. Mehr Satsang-Websites-und- Bücher
Telefon: 0031 (0)6 44984027
REGISTRIEREN
Lab
Open Satsang mit Randolph.   Jeden Mittwoch- und Sonntagabend Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, (Provinz Utrecht), die Niederlande Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr, Die Tür öffnet um 19.00 Uhr…
Anmeldung für Satsang Wenn Sie einen der Satsang-Abende, Satsang-Tage, Satsang-Wochenenden, Satsang-Intensivwochen oder Darshans mit Randolph besuchen möchten, melden Sie sich an. Und bitte geben Sie an, welches Satsang-Treffen Sie besuchen möchten ...
Satsang adler gold
N
satsang logo gold
Information Agenda Kontakt Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, die Niederlande. Mehr Satsang-Websites-und- Bücher
Telefon: 0031 (0)6 44984027
REGISTRIEREN
Open Satsang mit Randolph.   Jeden Mittwoch- und Sonntagabend Pimpelmeeslaan 1, 3722 CS, Bilthoven, (Provinz Utrecht), die Niederlande Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr, Die Tür öffnet um 19.00 Uhr…
Anmeldung für Satsang Wenn Sie einen der Satsang-Abende, Satsang- Tage, Satsang-Wochenenden, Satsang- Intensivwochen oder Darshans mit Randolph besuchen möchten, melden Sie sich an. Und bitte geben Sie an, welches Satsang-Treffen Sie besuchen möchten ...
Satsang adler gold
N